Ort: Kirche St. Peter & Paul, Andermatt
Datum:  16. April 2019
Zeit:  19.30 Uhr

Vergünstigungen für:
Einheimische, AHV Renntner/Innen,
Schüler / Studenten,
Abonnement unter kunz@musiccircle.ch bestellen

Konzert

Dani Häusler: Klarinette

Johannes Schmid-Kunz: Violine und Blockflöte

Ueli Mooser: div. Instrumente

Fabian Müller: Violoncello und Bratsche

Fränggi Gehrig: Akkordeon

Peter Gisler: Kontrabass

Moderation: Johannes Schmid-Kunz

Lichtgestaltung: Danièle Florence Perrin

„Folk meets classics“

Sergei Rachmaninoff (1873-1943)
«Polka italienne» für Klavier zu 4 Händen, (1906)
gewidmet Sergey Siloti
Arrangement: Ueli Mooser

Franz Schubert (1797-1828)
Galopp aus «Galopp und 8 Ecossaisen für Piano, Op. 94. (1825)
Arrangement: Christoph Mächler

Max Reger (1873-1916)
Grande Valse de Concert pour Piano (1891)
Arrangement: Fränggi Gehrig

Antonin Dvorak (1841-1904)
Polka in B-Dur (1880), Polka «für die Prager Studenten» für Orchester
Arrangement: Ueli Mooser

Michail Iwanowitsch Glinka (1804-1857)
Impromptu en Galop für Klavier zu 4 Händen (1832)
Über die Barcarole aus G. Donizetti «L’elisir d’amore»
Arrangement: Johannes Schmid-Kunz

Richard Wagner (1813-1883)
Züricher Vielliebchen-Walzer (1854)
Arrangement: Fabian Müller

Joseph Haydn (1732-1809)
Huit Zingarese, Hob. IX:28 für Cembalo
Arrangement: Ueli Mooser

Joseph Kaspar Raff (1831-1893)
Alice Polka
Arrangement: Ueli Mooser

Aus der Schweizer Volksmusik-Sammlung von Hanny Christen
Mazurka MZ 2508 «Ach wie so trügerisch» (aus Verdis Oper Rigoletto)
Arrangement: Fränggi Gehrig

Aus der Schweizer Volksmusik-Sammlung von Hanny Christen
Wiener Kreuzer-Polka PK 3583 (Johann Strauss Vater)
Arrangement: Fränggi Gehrig

Walzer-Potpourri «Hanneli Welthits»
WZ 7899 und WZ 10756 «Gersauer Walzer» nach Hans Christian Lumbye (1846)
WZ 6438 Zitate aus «Kusswalzer» von Luigi Arditi, aus der Oper «Der Spion» (1856)
WZ 7055 «Sei nicht böse», Zitate aus «Der Obersteiger» von Carl Zeller (1894)
Arrangement: Ueli Mooser

Aus der Schweizer Volksmusik-Sammlung von Hanny Christen
Schottisch ST 4722, Tänze aus dem Taminatal, im ersten Teil von
Johann Strauss Vater, Radetzky-Marsch (1848)
Arragement: Fränggi Gehrig

Antonin Dvorak (1841-1904)
Polka in E-Dur für Klavier (1860)
Arragement: Fränggi Gehrig

Marie-Auguste Massacrié-Durand (1830-1909)
Valse in Es-Dur, Op. 83, Nr. 1 für Klavier
Arrangement: Ueli Mooser

Giuseppe Verdi (1813-1901)
Tarantella aus der Oper «Die sizilianische Vesper»
Arrangement: Ueli Mooser

Hans Huber (1852-1921)
aus «Ländler Vom Luzerner See», Nr. 1 und 2, Op. 11
Arrangement: Christoph Mächler

Joseph Haydn (1732-1809)
Sonate für Klavier Nr. 37 in D-Dur, Hob. XVI:37
Finale. Presto ma non troppo
Arrangement: Ueli Mooser

Cyril Scott (1879-1970)
aus «3 Little Waltzes», Op. 58, Nr. 1 (1906)
Allegro poco scherzando
Arrangement: Dani Häusler

 

Programmänderungen vorbehalten

After Concert nach Ansage

Bild- und Tonaufnahmen sind nicht zulässig

Hanneli-Musig

Zu den markanten Entwicklungsschritten der Schweizer Volksmusikszene gehört sicherlich die Herausgabe der von der Baselbieterin Hanny Christen (1899-1976) gesammelten Volksmusikstücke im Jahre 2002 mit über 12’000 Melodien. Das war auch das Gründungsjahr der Hanneli-Musig – heute mit Dani Häusler, Johannes Schmid-Kunz, Fränggi Gehrig, Fabian Müller, Peter Gisler und Ueli Mooser. Sie sind alles Multiinstrumentalisten und bekannte Grössen in verschiedenen Formationen.

Das 6. Programm «Polka ma non troppo» ist ein Kaleidoskop volksmusikalischer Rosinen berühmter Komponisten aber im bewährten «Hanneli-Musig-Stil».War die Volksmusik vielleicht die heimliche Liebe berühmter Komponisten? In manchen Werken der grossen Klassiker wie Mozart, Beethoven, Haydn, Chopin u.v.a. gibts bekannte und beliebte volkstümliche Melodien, die der traditionellen Schweizer Volksmusik sehr ähnlich sind.
Auch in der Hanny Christen-Sammlung findet man Tänze, die mit melodischen Zitaten und Fragmenten aus berühmten Opern und Operetten auf Elemente der klassischen Musik hindeuten.

Diese Tänze sind nicht nur originell und unterhaltsam, sie zeigen auch auf vergnügliche Weise, dass unsere grössten Komponisten eigentlich auch «Volksmusikanten» waren.

Eventdatum

16. April 2019

Eventzeit

19:30

Eventort

Pfarrkirche St. Peter & Paul, Andermatt