Ort: Kirche St. Peter & Paul, Andermatt
Datum:  14. April 2019
Zeit:  19.30 Uhr

Vergünstigungen für:
Einheimische, AHV Renntner/Innen,
Schüler / Studenten,
Abonnement unter kunz@musiccircle.ch bestellen

Konzert

Palmsonntag

Ekaterina Valiulina: Violine

Júlia Stuller: Violoncello

Ingmar Lazar: Klavier

Moderation: Prof. Jörg Conrad

Lichtgestaltung: Danièle Florence Perrin

„Sur les traces du passé“

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Trio – für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 1 in D-Moll, OP 49
Molto allegro ed agitato I Andante con moto tranquillo Scherzo. Leggiero e vivace – Trio I Finale. Allegro assai appassionato

Thüring Bräm (*1944) Kompositionsauftrag SCMC, Uraufführung
«Steinbruch» Klaviertriosatz für Violine, Violoncello und Klavier 
Molto tranquillo – sempre tranquillo – molto tranquillo – «Lointain» -molto agitato

PAUSE

Sergei Rachmaninoff (1873-1943)
Trio élégiaque Nr. 1 in G-Moll
Lento lugubre I Con anima I Appassionato I Risoluto I Tempo rubato I Piu vivo I Alla Marcia funebre

Maurice Rave (1875-1937)
Trio – für Klavier, Violine und Violoncello in A-Moll
Modéré I Pantoum. Assez vif I Passacaille. Trés large I Finale. Animé

 

Programmänderungen vorbehalten

After Concert nach Ansage

Bild- und Tonaufnahmen sind nicht zulässig

TRIO ERANOS

Das TRIO ERANOS wurde 2017 von drei Musiker/Innen gegründet, die alle in der Schweiz studiert haben: die russische Geigerin Ekaterina Valiulina, die Schweizer Cellistin Júlia Stuller und der französische Pianist Ingmar Lazar.
Das Ensemble ist bisher in Italien, Spanien, Frankreich und in der Schweiz aufgetreten.

EKATERINA VALIULINA, Violine, stammt aus Sibirien. Sie hat in Moskau und Lugano (Sergej Krylov) studiert und wurde beim Yampolsky-, Lipatti- und Lipizer-Wettbewerb ausgezeichnet. Sie spielte als Solistin u.a. mit der Staatlichen Philharmonie Russland, der Kroatischen Television, dem Orchester der Italienischen Schweiz und gab Recitals in vielen Ländern Europas.

JULIA STULLER, Violoncello, wurde in Lausanne in eine Musikerfamilie ungarischer und japanischer Herkunft geboren. Sie studierte in Budapest, Lausanne und Basel (Prof. Ivan Monighetti und Sol Gabetta). Sie nahm an Festivals wie Verbier, Akademie Kronberg und Hakuba (Japan) teil. Sie ist Mitglied des Stuller-Quartetts.

INGMAR LAZAR, Klavier, wirkte an renommierten Festivals mit und spielte im Herkulessaal München, dem Mozarteum Salzburg, dem Concertgebouw Amsterdam. Er trat mit der Staatlichen Philharmonie Russland, dem Orchestre Lamoureux Paris, dem Rumänischen Kammerorchester auf und publizierte 2 CDs bei Lyrinx mit Werken von Schubert und Beethoven.

Eventdatum

14. April 2019

Eventzeit

19:30

Eventort

Pfarrkirche St. Peter & Paul, Andermatt