Abendkonzert

Ort:        Kirche St. Peter und Paul Andermatt
Datum:  08. April 2020
Zeit:        19.30 Uhr

Vergünstigungen für:
Einheimische, AHV Renntner/Innen,
Schüler / Studenten,
Abonnement unter kunz@musiccircle.ch bestellen

Konzert «Volkmusic in Europe»

Husistein-Musik

Konzertprogramm:

Béla Kéler (1820-1882) Erinnerung an den Gletschergarten in Luzern
Johann Strauss (1825-1899) Künstlerleben, (Walzer)
Carl Faust, (1825-1892) Ohne Zügel und Bügel, (Galopp)
Carl Faust (1825-1892) Eigensinn, (Schottisch)
Johann Strauss (1825-1899) Morgenblätter, (Walzer)
Carl Faust (1825-1892) Märzveilchen, (Mazurka)
Béla Kéler (1820-1882) Rosige Träume, (Walzer)
Giuseppe Verdi (1813-1901) Arie aus der Oper Attila
Carl Faust (1825-1892) Auf und davon, (Galopp)
Pikoff Glöckchen-Polka
Stasni Babillard, (Schottisch)

Husistein-Musik

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mussten viele Innerschweizer wegen des verlorenen Sonderbundskriegs ein zusätzliches Einkommen suchen. Die musikalisch begabten Luzerner Hinterländer gründeten Tanzmusikgesellschaften. Manche von ihnen, wie die Husistein-Musik aus Ettiswil, wurden sehr bekannt und weit herum engagiert. Die Husistein-Musik spielte regelmässig in den Nachbarkantonen zum Tanz auf. Sogar im Hotel Schweizerhof Luzern war die Formation zu hören. Leider wurden diese Tanzmusikformationen anfangs des 20. Jahrhunderts von neuaufkommenden Ländlerkapellen mit Akkordeon verdrängt.

Ein sensationeller Notenfund einer Violinen- und einer Klarinettenstimme dieser Formation beim Umzug des Archäologischen Museums Schötz und die Initiative von Adrian Steger, einem Nachfahren eines Husistein-Musikers und Leiter der Musikinstrumentensammlung Willisau, machten es möglich, dass die Formation 2015 wieder zum Leben erweckt wurde. Das erste Konzert wurde begeistert aufgenommen und bereits im Januar 2017 ist die vielbeachtete erste CD erschienen: «Pächtönelis Erbe – Wiederentdeckte Tänze der Husistein-Musik». Mehrere Radiostationen widmeten der Husistein-Musik eine ganze Sendung u.a. SRF 2 Kultur, Klangfenster oder Radio Bayern Heimat, SERVUS mit Evi Strehl.

Das erst 2015 gegründete Ensemble durfte bereits zweimal im Saal Blanche des KKL vor ausverkauftem Haus spielen. Nebst zahlreichen Engagements fand die Konzerttournee IM GALOPP ZUM TANZE grossen Zuspruch. Als vorläufiger Höhepunkt vertrat die Husistein-Musik die Schweiz Anfang Juli 2019 am 40th Euroradio Folk Festival im deutschen Rudolstadt und spielte nebst dem eigenen Konzert auf der Burgterrasse auch im Eröffnungskonzert mit.

 

Besetzung:

Andri Mischol, Primgeige / Rita Rohrer, Sekundgeige / Armin Müller, Klarinette / Lukas Erni, Kornett / Evi Güdel-Tanner, Fagott und Arrangements

 

http://husisteinmusik.ch/

Eventdatum

8. April 2020

Eventzeit

19:30

Eventort

Kirche St. Peter und Paul Andermatt