Ort: Kirche St. Peter & Paul, Andermatt
Datum:  22. April 2019
Zeit:  19.00 Uhr

Vergünstigungen für:
Einheimische, AHV Renntner/Innen,
Schüler / Studenten,
Abonnement unter kunz@musiccircle.ch bestellen

Konzert

Matthias Höfs: Trompete

Uwe Köller: Trompete

Werner Heckmann: Trompete

Christoph Baerwind: Trompete

Alexander Erbrich-Crawford: Posaune

Fritz Winter: Posaune I Tenorhorn

Uwe Füssel: Bassposaune

Wolfgang Gaag: Horn

Klaus Wallendorf: Horn

Stefan Ambrosius: Tuba

Herbert Wachter: Percussion

Moderation: Klaus Wallendorf

Lichtgestaltung: Danièle Florence Perrin

« Brasshighlights »

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
«Wir danken dir, Gott, Wir danken dir» Sinfonia, BWV 29
(Arr. Matthias Höfs)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Concerto in D-Dur, BWV 972, nach Antonio Vivaldi
Allegro I Larghetto I Allegro
(Arr. Matthias Höfs)

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Psalm 91 «Denn er hat seinen Engel befohlen»
(Arr. Enrique Crespo)

Gioachino Rossini (1792-1883)
«La Danza» (Tarantella Napoletana)
(Arr. Matthias Höfs)

Richard Wagner (1813-1883)
«Pilgerchor» aus dem 2. Akt der Oper (Tannhäuser)
(Arr. Matthias Höfs)

Giuseppe Verdi (1813-1901)
Ouvertüre «La forza del destino»
(Arr. Matthias Höfs)

Pause

German Brass around the world
«La grande surprise
»

 

Programmänderungen vorbehalten

Bild- und Tonaufnahmen sind nicht gestattet

After Concert Apéro, Hotel Radisson Blu Reussen
EXTRAGZUG Andermatt – Brig I Andermatt – Disentis
Mit dem Konzertticket kostenlose Hin- und Rückfahrt
mit Halt an allen Stationen. Rückfahrt: 22.45 Uhr

German Brass

verdankt seinen Erfolg seinem Klang. Als Pionier unter den Brass-Ensembles hat German Brass seit seiner Gründung 1974 nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sondern führt kontinuierlich seine Erfolgsgeschichte fort. Die zehn Solobläser und Hochschulprofessoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie kompromisslos diesen genuinen Klang ihres Ensembles erschaffen, ihn in jedem Konzert und jeder Aufnahme aufs Neue finden und erfinden. Klang wird bei German Brass zelebriert – und für das Publikum so zum Erlebnis.

Seit die Feiern für Johann Sebastian Bach, dem klanglichen Ideengeber des legendären German Brass Sounds, 1984 zur endgültigen Besetzung mit zehn Bläsern geführt hatten, konzertiert German Brass in dieser Formation. Längst ist Blechbläserkammermusik national und international ein fester wie selbstverständlicher Bestandteil im Konzertleben geworden, und German Brass ist in all den Jahrzehnten seinem Ruf als Vorreiter gerecht geworden. Die eigens auf die künstlerischen und technischen Spitzenleistungen der Ensemblemitglieder zugeschnittenen Arrangements von Mathias Höfs und Alexander Erbrich-Crawford sind längst zu Klassikern im Brass-Repertoire geworden.

Eventdatum

22. April 2019

Eventzeit

19:00

Eventort

Pfarrkirche St. Peter & Paul, Andermatt