Ort: Kirche St. Peter & Paul, Andermatt
Datum:  25. März 2018
Zeit:  19.30 Uhr

Vergünstigungen für:
Einheimische, AHV Renntner/Innen,
Schüler / Studenten

Extrazüge: Andermatt - Brig | Andermatt - Disentis, Kostenlose Hin- und Rückreise mit Halt an allen Stationen. Rückreise, 22.45 Uhr

Gala-Eröffnungskonzert

«Le cor glamoureux»

Festival Strings Lucerne, Kammerorchester

Solist
Ivo Gass, Waldhorn (Tonhalleorchester Zürich)

Konzertmeister/Leitung
Daniel Dodds

Moderation
Sabine Dahinden (SRF, Schweizer Radio und Fernsehen)


Richard Wagner (1813-1833)
Siegfried Idylle, in E-Dur, WWW 103

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Konzert für Horn und Orchester Nr. 3 in Es-Dur, KV 447

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
Romance Op. 36, für Horn und Streichorchester

Paul Dukas (1865-1935)
Villanelle für Horn und Streichorchester

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonie Nr. 36 in C-Dur, KV 425 “Linzer”

FESTIVAL STRINGS LUCERNE

«Lupenreiner, elastischer Sound» (The New York Times)

Die Festival Strings Lucerne üben seit Jahrzehnten eine rege weltweite Tourneetätigkeit aus und treten regelmässig in den führenden Konzerthäusern Europas, der Elbphilharmonie Hamburg (als erstes Schweizer Orchester), der Berliner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Tschaikowsky-Konservatorium Moskau und im Wiener Musikverein auf. In Luzern unterhält das Ensemble eine eigene Konzertreihe im KKL Luzern und ist alljährlich im Rahmen von Lucerne Festival zu erleben. Seit der Saison 2012/2013 ist der australisch-schweizerische Geiger Daniel Dodds künstlerischer Leiter vom Konzertmeisterpult aus. Gegründet wurden die Festival Strings Lucerne 1956 von Wolfgang Schneiderhan und Rudolf Baumgartner als Streicherensemble mit Cembalo und können je nach Anforderungsprofil erweitert werden. Prägend ist seit jeher die Zusammenarbeit mit Weltklassemusikern: in der Anfangszeit waren dies neben Wolfgang Schneiderhan Yehudi Menuhin, David Oistrakh, Pablo Casals oder Clara Haskil; in heutiger Zeit Hélène Grimaud, Mischa Maisky, Vilde Frang, Arabella Steinbacher oder Daniil Trifonov. Das Repertoire erstreckt sich vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik. So sind bislang mehr als einhundert Werke zur Uraufführung gelangt, von Jean Françaix, Frank Martin, Bohuslav Martinů, Krzysztof Penderecki und vielen weiteren. Im Januar 2017 veranstalteten die Festival Strings Lucerne eine vielbeachtete zweiteilige Hommage an Sofia Gubaidulina. Regelmässig veröffentlicht das Ensemble CD-Einspielungen bei Labels wie Deutsche Grammophon, Decca, Sony Classical, Eurodisc, Denon, Oehms Classics und PentaTone, die unter anderem mit dem «Echo Klassik» ausgezeichnet wurden. Ausserdem begleiten TV-Konzertmitschnitte und -Dokumentationen (ZDF Deutschland, Studio 1 Italien, KBS Südkorea) die künstlerische Entwicklung. 2015 waren die Festival Strings Lucerne zusammen mit Arabella Steinbacher für den britischen «Gramophone Award» nominiert.

www.festivalstringslucerne.org

Solist:
Ivo Gass
Waldhorn (Tonhalleorchester Zürich)

Konzertmeister/Leitung
Daniel Dodds

Moderation
Sabine Dahinden (SRF, Schweizer Radio und Fernsehen)

Ivo Gass, 1981 geboren, wurde schon im Alter von 15 Jahren Jungstudent am Luzerner Konservatorium bei Jakob Hefti sowie Mitglied der Jungen Philharmonie Zentralschweiz. Im Sommer 2000 war er Solohornist des Schleswig Holstein Festival Orchesters und 3. Hornist bzw. stellvertretender Solohornist beim Luzerner Sinfonieorchester. Nach seinem Abschluss am Konservatorium in Luzern begann er im Sommer 2001 das Solistenstudium in Genf bei Bruno Schneider. Seinen Abschluss absolvierte er dort im Sommer 2004 mit Auszeichnung. Ivo Gass, der neben seinen zahlreichen solistischen Auftritten auch als Dozent für Kammer-musik tätig ist, wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Kulturpreis seiner Heimatgemeinde Emmen und dem Mozartpreis der Max und Axelle Koch Stiftung. 2003 bis 2009 war Ivo Gass Solohornist der Münchner Philharmoniker, seit 2009 ist er Solohornist des Tonhalle Orchesters Zürich. Er gab und gibt diverse Meisterkurse im In- und Ausland und ist Gastdozent am „Affinis Music Festival“, Japan, und am „Chambermusic Festival“, Kuhmo, Finnland

Eventdatum

25. März 2018

Eventzeit

19:30

Eventort

Kirche St. Peter & Paul, Andermatt